Gottesdienste in der Karwoche

Den Leidensweg mitgehen

Mit der Karwoche geht die Passionszeit zu Ende und kommt gleichzeitig zu ihrem Höhepunkt.
Am Gründonnerstag – der Name wird vom frühhochdeutschen greinen = weinen abgeleitet - erinnern wir uns an das Abschiedsmahl Jesu mit seinen Jüngern, bei dem Jesus uns aufgetragen hat, miteinander in seinem Namen Brot und Wein zu teilen. Das wollen wir tun, in dem gemeinsamen
Abendmahlsgottesdienst am Gründonnerstag, dem 18. April, um 19.00 Uhr in der Bergkirche .
Der Karfreitag (in seinem Namen steckt das althochdeutsche „kara, chara„ = Trauer, Wehklage) ist der Tag der Kreuzigung und des Sterbens Jesu.
In dem Abendmahlsgottesdienst am Karfreitag um 10.30 Uhr in der Bergkirche werden wir uns mit denen die damals dabei waren unter das Kreuz stellen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren