Passionsandachten

Kreuz kreuzt Leben

Liebe Leserinnen und Leser,
im Alltag begegnen uns vielfach Kreuze und Kreuzesdarstellungen: sie zieren unsere Kirchen und Gemeindehäu-ser, werden als Schmuckstücke getragen und manchmal zeigt uns ein Kreuz am Straßenrand, dass es hier einen tragischen Unfall gegeben hat. Viele dieser Kreuze nehmen wir eher im Vorübergehen wahr. Aber es gibt auch Kreuze und Kreuzesdarstellungen, die prägen sich uns ein. Manche von ihnen fordern uns heraus, andere rühren uns an oder haben etwas Tröstliches an sich. Und es gibt schließlich Kreuze und Kreuzesdarstellung, die begleitet uns ein ganzes Leben lang, etwa weil wir ihnen an einem zentralen Moment unseres Lebens begegnet sind.
In den diesjährigen Passionsandachten wollen wir jeweils ein Kreuz oder eine Kreuzesdarstellung miteinander be-denken.
Liturg oder Liturgin werden ein Kreuz mitbringen, das ihnen selbst viel bedeutet und die Gemeinde daran teilha-ben lassen, warum das so ist. Und natürlich werden sie das von ihnen mitgebrachte Kreuz deuten und in einen größeren theologischen Zusammenhang stellen.
Sie dürfen also gespannt sein.
Die Andachten, zu denen wir Sie ganz herzlich einladen, finden am 13.; 20. und 27. März und am 3. und 10. April jeweils um 19.00 Uhr in der Bergkirche statt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren