Kreissynode

Für Fragen und Aufgaben, die die Kirchengemeinden in einer Region übergemeindlich betreffen, gibt es den Kirchenkreis. Die Kirchengemeinde Auf dem Berg gehört zum Kirchenkreis Gelnhausen. Derzeit gibt es 20 Kirchenkreise in unserer Landeskirche.
Die Kreissynode ist quasi das „Parlament„ des Kirchenkreises. Bei in der Regel zwei Synoden pro Jahr kommen Pfarrerinnen und Pfarrer, Vertre-terinnen und Vertreter aus den Gemeinden, Kirchen-kreisvorstand und Dekanin oder Dekan zusammen, um Richtungsentscheidungen zu treffen und gemeindeüber-greifende Themen zu behandeln.
In der Kreissynode werden für einzelne Arbeitsbereiche wiederum Arbeitskreise und Ausschüsse gebildet, ganz ähnlich wie im Kirchenvor-stand, nur eben auf Kreisebene: Diakonie, Kirchenmusik, Bausachen, Finanzen usw.

Dr. Stephan Wiegand
Dr. Stephan Wiegand

Vorsitzender der Kreissynode ist Dr. Stephan Wiegand.

Pfarrerinnen und Pfarrer sind qua Amt Mitglieder der Kreissynode. Darüber hinaus entsenden die Kirchengemeinden doppelt so viele Kirchenvorstandsmitglieder in die Kreissynode, wie sie Gemeindepfarrstellen hat – in unserem Fall also 8 Mitglieder. Jeder Synoda-le / jede Synodale braucht einen Vertreter oder eine Vertreterin, der oder die bei Verhinderung des oder der Synodalen in der Synode vertritt.
Unser Kirchenvorstand hat folgende Mitglieder in die Kreissynode entsandt:


Sven Harms Vertreterin: Belinda Levihn
Werner Menzel Vertreterin: Eralinde Leitheiser
Helge Völker Vertreterin: Martina Steinbring
Dorothea Sell Vertreterin: Elke Dreßbach
Ulrike Mayer-Bönsch Vertreterin: Elke Wichtel
Anja Kultau Vertreterin: Monika Strobel
Klaus Gräbner Vertreterin: Erika Mieke
Wolfgang Bacher Vertreter: Horst Kalbfleisch

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren